Wochenfazit 02/2008 (07.01.08-13.01.08)

Ein bisschen Skating, mehr Spazieren und ganz viele Schmerzen. :-(

MO: Herzlichen Dank an alle, die mir zum Geburtstag alles Gute gewünscht haben und herzlichen Glückwunsch an alle, die mir nix Gutes gewünscht haben, denn viel schlimmer hätte mein Geburtstag kaum verlaufen können.

Nachdem mir gestern bei der mehrstündigen Autofahrt der Lendenwirbelbereich schon einiges an Kopfzerbrechen bereitete, verspürte ich am Morgen nach dem Duschen beim Abtrocknen der Füße einen stechenden Scherz in der Wirbelsäule, verbunden mit dem Gefühl, dass da irgendwas herausgesprungen ist. Keine Ahnung wie sich ein Bandscheibenvorfall anfühlt aber das habe ich mir jedenfalls attestiert. In der Folge kam ich für den Rest vom Urlaub mit den Fingerspitzen nur noch bis zum Knie, wobei ich vor dem Urlaub fast mit der flachen Hand den Boden berühren konnte.

Zu allem Elend regnete es im Strömen, so dass wir aus dem regennassen Reit im Winkl auf die 500 Meter höher gelegene Hemmersuppen-Alm flüchtete, wo es laut telefonischer Auskunft nicht regnete, sondern schneite.

Zitat Wolle nach einer halsbrecherischen, lebensgefährlichen (?) Auffahrt im allradbetriebenen Mercedes-Bus mit 4 Schneeketten: „Stimmt! Hier oben gibt es keinen nassen Schnee, sondern trockenen Regen!“

Die Stimmung war trotzdem gut, obwohl für den Rest der Woche dasselbe Wetter prognostiziert war, dabei war in der kompletten Gegend vor dem Föhneinbruch wochenlang herrlichstes Winterwetter.

Eine kurze Regenpause nutzten wir dann, um uns tatsächlich eine Stunde lang auf unsere Bretter zu machen, doch dann wurde die Sicht aufgrund Nebels immer schlechter, so dass wir wieder ins Tal flüchteten.

DI: Wider Erwarten und entgegen der Wetterprognose war heute tolles Wetter beim strahlend blauem Himmel, schade nur, dass die Spur in Hochfilzen stark vereist war, was sich bei meiner „Skilanglauftechnik“ als echter Nachteil entpuppte, so dass ich mich zwei Stunden lang mehr schlecht als recht über die Piste quälte.

MI/DO/FR: Nachdem mir spätestens seit gestern klar war, dass mit Skilanglaufen und mir offenbar nicht zusammen wächst was nicht zusammen gehört, beschloss ich nach dem Aufstehen (ich kam aufgrund meiner Unbeweglichkeit fast nicht aus dem Bett auf), mich lieber für den Rest der Woche zu schonen, um meine Triathlonambitionen nicht zu gefährden. So bin ich drei Tage lang nur mit Nils im Kinderwagen über den Schnee spaziert, was eigentlich anstrengender als das Skilanglaufen war. Außerdem war ich total zermürbt, weil Nils tagtäglich gegen 5 Uhr quitschfidel war und es sich als nicht einfach entpuppte, ein aktives Kleinkind drei Stunden lang (Frühstück gab es erst gegen 8 Uhr) in einem engen Hotelzimmer bei Laune zu halten.

SA: Nachdem die meisten bereits heute die Anreise antraten, wollte ich es noch einmal wissen und bin ca 1:15 lang mit der Sprintmaus um Reit im Winkl gelaufen, wobei ich meinen Rücken eigentlich kaum spürte.

SO: Extra für die Heimreise hatte ich mir ein sog. „Thermocare“ gegönnt, eine Binde, die man sich Dank Klettverschluss um den Bauch binden kann, die dann 8 Stunden lang eine wohlige Wärme erzeugt. Dadurch wurden die Schmerzen im Lendenwirbelbereich im Vergleich zur Hinfahrt wirklich auf ein Minimum reduziert. (Trainingsfreitag 3)

Advertisements

21 Responses to Wochenfazit 02/2008 (07.01.08-13.01.08)

  1. Manni sagt:

    1, 2, 3, ….

    Diesseits der Saar regnet es leider und ich bin erst an meinem Geburtstag auf die Aussage reingefallen, dass es weiter oben sicher schneit. Insofern wird der Meister nicht mir die Ohren volljammern …

    Nicht dass das jemand falsch versteht: Laufen bei Regen macht mir GAR NIX aus, nicht aber möchte ich mich nach dem Laufen klatschnass ins kalte Auto setzten und dann durch die ganze Stadt zurückfahren.

    Insofern werde ich nachher eine kleine, lauschige Runde auf dem linken Saarufer drehen.

  2. sunshine.deluxe sagt:

    dann schau, dass du jetzt deinen Hintern hoch bringst!!
    und zwar Richtung OSP!

    Dort werde ich dem Meister erklären, dass es neben einer ganzen Reihe an „zu langsams“ kein „zu schnell“ gibt!!

    Bis gleich!!

  3. Manni sagt:

    Troll? Dann war ich ja in den letzten beiden Jahren als solcher bei Laufen-im-Saarland unterwegs, denn für das Laufen interessierte ich mich maximal am Rande!

    Aber Troll ist doch kein Kraftausdruck – oder?

    In diesem Jahr möchte ich die Schwerpunkte wieder etwas in die richtige Richtung verlagern, d.h. ein bisschen mehr trainieren und viel weniger schreiben, sei es hier oder im Forum …

  4. Alexander sagt:

    @Manni: Ich weiß auch nicht, welches Lied letztlich aus dem Spruch geworden ist. Ist im Bonusmaterial auf der ersten oder zweiten CD. Mark findet den Spruch toll und ist ganz enttäuscht, als Judith ihn durch den Helden-Textomat laufen läßt :-)

    Zu dem (nicht wirklich fränkischen) Kraftausdruck: Ich habe ein Stern zu wenig geschrieben, also Verabredungs***** Folgende Definition hilft Dir bestimmt auf die Sprünge:

    ***** bewegen sich vor allem in Diskussionsforen und Newsgroups, aber auch in Wikis und Chatrooms, auf Mailinglisten und in Weblogs.

    Ziel eines ***** ist es, Diskussionen um ihrer selbst willen auszulösen, ohne wirklich am Thema interessiert zu sein :-) :-)

    Grüße und bis denne,
    Alexander

  5. Manni sagt:

    Ich mache mein Erscheinen am OSP ganz kurzfristig vom Wetter abhängig, d.h. wenn um 11:30 Uhr die Sonne scheint, könnte ich evtl (Wahrscheinlichkeit < 10 % wegen 12:05 Uhr) kommen, sollte es wider Erwarten Regen, käme ich sicher nicht.

  6. Manni sagt:

    1, 2, 3 …..

  7. sunshine.deluxe sagt:

    12.05 Uhr am OSP

  8. sunshine.deluxe sagt:

    kommender Freitag = morgen.
    Pack schon mal die Badehose ein!!!!

    :-D

  9. Manni sagt:

    @Ulli: kommender FR = MORGEN? Der Großmeister????????? Kannst Du Dich noch dunkel an seinen letzten Lauf mit den Lauftrefffreunden SB erinnern? Er hat am letzten FR mehrmals erklärt, dass WIR damals viel zu schnell gelaufen waren!!!

    @Alex: Ich komm nicht auf den fränkischen Kraftausdruck, die Heldenlyrics konnte ich mir zum Glück ergooglen, wobei ich zu meiner Schande gestehen muss, den Titel nicht zu kennen. Ist der auf der ersten oder der aktuellen (=3.) CD?

    Erinnert mich ein wenig an den Spruch, mit dem man bzw doch eher Frau in Saarbrücken im Club-Lokal der Lucy Gang empfangen wird! :-)

  10. Alexander sagt:

    Ooochh Manni….

    also meine Vorschreiberin hätte Dich ja schon längst als Verabredungst**** bezeichnet, wobei mir meine gute Kinderstube solcherlei fränkische Kraftausdrücke nicht gestattet. Wenn DU dich angekündigt hättest, wäre (a) AlexF aus dem Bett gekommen und hätte (b) inspiriert von dem man(n)isch-frivolen Laufgespräch großmeisterliche Inspiration am Brett gezeigt! Außerdem bist Du ja Triathlet und gegen ein paar KM Rad, 20km Laufen und noch einmal ein paar KM Rad hast Du doch bestimmt nichts einzuwenden! :-)

    Ok, dann bis spätestens zum HM in Saarbrücken im März!!

    No socks, no a**, no backstage-pass :-) (Frei nach den Helden) hehe!

    Alexander

  11. sunshine.deluxe sagt:

    du hättest gerne mit dem Rennrad zu DEINEM Lauftreff kommen können!
    *pah*
    grüßt Frau Deluxe
    in freudiger Erwartung auf den kommenden Freitag
    (feindliche Übernahme des LTs durch den meisterL persönlich)

  12. Manni sagt:

    Hallo Alex,

    ich war am SO um 8:59 in Elversberg, weil ich erstmals mit Dir gemeinsam laufen wollte, doch nachdem Du auch um 9:59 Uhr nicht vor Ort warst, bin ich wieder nach Hause gefahren.

    […]

    Stimmt nicht ganz, hätte aber genau so passieren können und am Nachmittag bei Deiner Schachpartie hast Du ja dann offenbar sehr eindrucksvoll bewiesen, dass Du KEIN Großmeister bist. ***twisted***

    Ansonsten fahre ich in Anbetracht der Dieselpreisentwicklung kaum noch zu meinen eigenen Lauftreffs und will in diesem Jahr endlich wieder mit dem Rennrad ins Büro fahren.

    LG Manni

  13. Alexander sagt:

    Hi Manni,

    was liest man denn da für Sachen?? Aber schön, daß es Dir wieder besser geht und v.a. daß das Wunder von Tholey seine Fortsetzung findet :-)

    Ist der Meister jetzt Großmeister der STU (Saarländische Triathlon Union)??
    Hat er dann überhaupt noch die 3 Minuten Zeit für unsere Staffel? Und überhaupt ist er doch noch viel zu jung für eine Funktionärskarriere! Ich mach‘ mir echt Sorgen!!

    BTW: Du bist auch sonntags morgens bei uns Grojos (häufig mit elfengleicher Halb-Grojanerin) willkommen!!

    Viele Grüße,
    Alexander

  14. Manni sagt:

    Keine Ahnung ob mein Badehöschen, das ich wie jeden Mittwoch an Bord mitführe geeignet für was auch immer ist …. (?)

    Zum LT am SB: Nach der Ankündigung Deinerseits im Chat bei L-i-S, dass Du Dich sehr auf FR Abend freust, schloss ich irrtümlich, dass Du als schlaue Stromerin der Inthronisierung vom Meister beiwohnst und dass wir die Stimmzählpause zu einem Spontanlauftreff nutzen könnten, doch nun ist der Meister auch ohne Deine Stimme im Amt und ich weiß immer noch nicht, worauf man sich am FR hätte freuen können, denn die Sitzung der STU war dazu eher nicht geeignet.

  15. sunshine.deluxe sagt:

    Heute – und ich bin mir sicher, dass Du geeignete Trainingskleidung im Volksweihnachtsschlitten mitführst – ist deine Chance!
    TP: 12.30 OSP (hinter der Bahn am Tor)
    also…???

  16. FrlSmilla sagt:

    den Ausführungen meiner Vorrednerin schließe ich mich an!!!

  17. sunshine.deluxe sagt:

    Servus Manni!
    Willkommen zurück und auch an dieser Stelle nochmal alles Gute nachträglich zum Geburtstag!
    Wie gehts Dir?? Ich hoffe mal, dass die Schmerzen nur vom Autofahren kommen, vielleicht passt was mit der Sitzeinstellung nicht?
    Aber nachdem am Ende der Woche schon wieder 1.15 h möglich waren, glaube ich fest an einen baldigen MiPa-Lauf am Schwarzenberg :-)
    Meld Dich mal!!

    Viele Grüße von Ulli

  18. Manni sagt:

    Hallo Jens,

    schön, dass Du trotzdem den Weg hierher gefunden hast und vielen Dank für den Hinweis, dabei wollte ich doch nur den Slash „/“ löschen.

    LG Manni

  19. JensD sagt:

    Hi Manni,

    schön dass du wieder da bist…als Hinweis: du hast den Link auf deiner alten Seite falsch gesetzt…da fehlt am Ende ein „m“….

    bis dann
    jens

  20. Manni sagt:

    Hallo Silke,

    die ABC-Salbe haben wir ganz bewusst nicht benutzt, weil Nils ja allgegenwärtig in unserem Hotelzimmer war, so dass es keine paar Minuten gedauert hätte, bis er sich das Zeugs in die Augen gerieben hätte.

    Du Glückliche hast offenbar bereits vergessen, vor was man Kleinstkinder alles bewahren muss. :-)

    Die Schmerzen sind nun gewichen, die Beweglichkeit zurück und zu meiner großen Freude gibt es seit dem Urlaub beim Laufen keine Abstriche.

  21. FrlSmilla sagt:

    menno, du Armer! Schmerzgeplagt im Skiurlaub! Falls du nicht bei Doc warst und immer noch Schmerzen hast: probiers mal mit ABC-Salbe: Brennt nach ein paar Stunden wie Feuer, aber falls es „nur“ eine Muskelverhärtung ist, was sauweh tun kann, dann hilft die Salbe.
    Gute Besserung!!
    Silke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: