KW 46/2008 (10.11.08 – 16.11.08)

16/11/2008

MO: (1) Gemütlicher MiPaLa zum Teil auf der Strecke des Saarbrücker Marathons, dabei auf dem Rückweg von Molschd nach Daarle noch den schnellen Schuh getroffen. [ca 10 km in 54:34 min]

(2) Am Abend dann Training beim Schwimmclub Illingen gemeinsam mit Dagmar, Übungsleiterin Sandra, Patrick und Ruben.

Mein Programm: 300 m ein, 22 * 25 m Lagen (wobei ich Delphin durch Kraul ersetzt habe), 50 m locker, 2 * 50 m Kraul Beine (auf dem Plan stand abwechselnd nur mit einem Bein, aber wie soll das denn gehen!?), danach wollte uns Übungsleiterin Sandra die Rollwende beibringen, was bei mir erwartungsgemäß eher nicht funktionierte.

DI: (1) Lockerer MiPaLa auf meiner 10-km-DFG-Runde in 55:14 min und (2) am Abend 30 min TvTV

MI: Heute nur MiPaSchwi in Fechingen.

Mein Programm: 300 m (100 Br, 100 Kr, 100 Br) ein, 4 * 25 m Kraul Beine, 10 * 100 m Kraul alle 2:30 min, 100 m Brust aus, 300 m Kraus aus [1.800 m in 49:55 min]

DO: (1) Aus Zeitgründen UKMiPaLa LZD – Kieselhumes – LZD [in 33:40 min ca 6,5 km] und (2) am Abend 30 min TvTV

FR: Bei recht kühlen Temperaturen bin ich um 13 Uhr mit dem Rennrad (leider immer noch das Cube meiner Frau] auf der Strecke des Halbmarathons der LTF Marpingen in SB gefahren (nächster Termin: 15.03.2009), zum Abschluss noch ein Schlenker über Wilhelm-Heinrich-Brücke und am Staden entlang, wobei es immer sonniger geworden ist. Ich hätte wohl noch eine Stunde länger auf besseres Wetter warten sollen. [ca 30 km in 1:04 Stunden]

(2) Am Abend dann Schwimmtraining beim SCI, wobei ich gemeinsam mit Chris, Olli und X. (weiß nur, dass er einen coolen Landy fährt) auf Bahn 3 (Drei!!!) musste, weil Trainer Andre auf Bahn 1 einen Anfänger bei den ersten Kraulversuchen betreute.

Mein Programm: 400 m ein, 2 * 150 m Kraul, 50 locker, 3 * 50 m Kraul Beine, 50 locker, 6 * 25 m Kraul, 6 * 100 m Kraul, 300 m aus [positiv dabei war vor allem, dass mir die 6 * 100 m immer besser von der Hand gingen, während die Mitschwimmer nun schwächelten]

SA: Im Rahmen unseres TSTP sollte erst die Sprintmaus und dann ich laufen, nachdem Simone aber aufgrund des feuchten Nebels Atembeschwerden beim Laufen hatte, verzichtete ich lieber auf einen Lauf. Nachdem wir am Nachmittag anlässlich des 2. Geburtstag von Elias eingeladen waren und ich am Abend nicht mal Lust zum Turnen verspürte bedeutete dies den 43. trainingsfreien Tag des Jahres.

SO: Nachdem die morgendliche Radfahrt dem Wetter zum Opfer fiel, verspürte ich am Nachmittag wenig Lauflust. Am Abend dann wenigstens 40 min TvTV.

Advertisements

KW 29/2008 (14.07.08 – 20.07.08)

17/07/2008

MO: MiPa-Bergetappe Eschberg-Schenkelberg (29 km in 1:14 Stunden) und am Abend dann noch einen relativ flotten Lauf zum Uchtelfanger Hallenbad und zurück. (ca 8 km in 39:22 min)

DI: Nach dem Duathlon ist bekanntlich vor dem Duathlon, so dass ich heute seit langem mal wieder eine Runde auf der Strecke des Güdinger Duathlon geradelt bin. (31 km in 1:10 Stunden) [am Abend 30 min TvTV]

MI: Streakrennradtag 4, da ab heute abend Regen gemeldet ist, dabei gegen den Wind nach VK und mit mächtig Rückenwind retour (31 km in 1:09 Stunden)

DO: MiPaLa zum Kaufhof und zurück (ca 8 km in 44:23 min)

FR: Gemütlicher Lauf rund um SB (10 km in 53:29 min)

SA: Bei der Gartenarbeit war noch prima Wetter und kurz nachdem ich dann in Rekordtempo [36,6 km/h] nach Eppelborn geradelt war, begann es dann zu regnen, wobei der Regen erst noch warm war und dann immer kühler wurde, so dass ich die kürzeste Variante über Habach für den Nachhauseweg wählte. [gesamt 24 km in 48 min]

SO: Familienbabyjoggergeburtstagslauf in Uchtelfangen zu Ehren vom Master AlexF [ca 10,5 km in 1:03:37] [am Abend 20 min TvTV]